Blog abonnieren

Dass der urbane und ländliche Lebensraum durch Digitalisierung lebenswerter wird, wissen Städte und Gemeinden längst. Denn neben den Herausforderungen des Klimawandels, der Urbanisierung und Globalisierung, müssen sie wegen den Folgen der Corona-Krise noch kosteneffizienter agieren.

Smarte Lösungen müssen her. Unterstützung bieten hierbei starke Partner, die bei innovativen IoT-Projekten dort anpacken, wo es notwendig ist. Außerdem bieten das Land Österreich, die EU sowie die einzelnen Bundesländer Fördermöglichkeiten an, um das notwendige Budget für digitale Vorhaben zu beschaffen. Welche Förderungen und Smart City Lösungen es gibt, haben wir für Sie nachfolgend zusammengetragen.

Smart City Förderungen für Gemeinden und Städte

Smart City Lösungen sind vielfältig. Ebenso grenzenlos sind die Förderungsmöglichkeiten für solche Digitalisierungsprojekte. Die Unterscheidung zwischen einem Entwicklungs- und Investitionsprojekt ist wesentlich, um die jeweiligen Förderungen richtig zu beantragen – für die Realisierung Ihres innovativen Lebensraums.

Investitionsprojekt

  • Gemeinden oder Städte kaufen Standardanwendungen (Hard-/Software) zu
  • Standardlösungen mit zumeist nahezu fertigen Produkten
  • Kein technologisches Risiko, kein F&E-Personaleinsatz nötig

Entwicklungsprojekt

  • Gemeinden oder Städte entwickeln alleine oder mit Partnern/Lieferanten Individualanwendungen
  • Keine Standardlösungen, sondern individuelle Entwicklungen
  • Technologisches Risiko und eigener F&E-Personaleinsatz vorhanden

Grundsätzlich können Städte und Gemeinden von Förderungen auf regionaler, nationaler und EU-Ebene profitieren. Da die aktuelle Förderungsperiode 2014-2020 bald endet, befinden wir uns momentan in einer Umbruchphase. Die Budgets für 2021 werden gerade neu ausgehandelt und es bleibt spannend, was sich im Bereich Smart City Förderungen tun wird.

Smart City Lösungen von Magenta Business

Damit Städte und Gemeinden bestmöglich von den innovativen IoT-Lösungen profitieren können, muss eine verlässliche und sichere Kommunikation zwischen Menschen, Gebäuden, Fahrzeugen, Anlagen und Infrastruktureinrichtungen garantiert sein. Magenta Business unterstützt die Verantwortlichen mit individuellen oder bereits entwickelten Smart City Lösungen dabei, sichere und moderne Lebensräume zu gestalten:

Smart City Ökosystem

Da viele Städte und Gemeinden dieselben Herausforderungen zu meistern haben, können sie mit dem Smart City Ökosystem von bereits entwickelten Anwendungen profitieren. Die fertigen Applikationen ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in die IoT-Anwendungen. Mitarbeiter können mit nur einem Login sämtliche Anwendungen verwalten, einfach und sicher.

Erfahren Sie, mehr über Smart City Anwendungen - Whitepaper jetzt herunterladen!

Das Smart City Ökosystem beinhaltet vielfältige Use Cases für Städte und Gemeinden, wie die folgende Auswahl zeigt:

  • Smart Parking: Weniger Verkehr und Belastung für die Bürger dank erleichterter Parkplatzsuche, denn Sensoren zeigen an, wo Parkplätze frei sind und übermitteln diese Information direkt auf das Smartphone des Parkplatzsuchenden: mehr zu Smart Parking.
  • Smart Watering: Ressourcen- und zeitschonend ist die IoT-Anwendung, um den Bewässerungsbedarf von Grünflächen in Städten digital zu messen. Außerdem wird eine Alarmierung freigesetzt, wenn Grenzwerte über- oder unterschritten werden. Auch gegen Wetterextreme ist man im ländlichen sowie urbanen Raum besser gerüstet: Condition Monitoring.
  • Smart Waste: Effizientere Müllentsorgung für Gemeinden und Bürger dank Sensoren, die den Füllstand in Mülltonnen messen und diese Daten über das NB-IoT-Netz an den Entsorger senden: Smart Waste.
  • Air Quality Monitoring: Luftgütemessungen in Echtzeit über Sensoren, die an Tunneln, Kreuzungen oder Straßenlaternen befestigt sind und ihre Messdaten an die IoT-Plattform der Gemeinde senden, ermöglichen schnelles Handeln im Falle von Veränderungen, insbesondere bei erhöhter Feinstaubbelastung: Air Quality Monitoring.
  • Geräte- und Maschinentracking: Effizientes Geräte- und Maschinentracking ist dank der Smart City Lösung problemlos möglich, denn Fuhrparkmanager in Gemeinden erfahren über die IoT-Datenübertragung alle relevanten Informationen der Fahrzeuge im Einsatz: LowCost Tracker LITE.

Hinzu kommen weitere Use Cases im Smart City Ökosystem wie Winterdienst Monitoring, Energieverbrauch Monitoring, Straßenzustand Überwachung, Smart Metering, Smart Building und Smart Lighting. Zudem wird aufgrund der steigenden Nachfrage nach IoT-Lösungen für Städte und Gemeinden das Magenta Smart City Portal weiterhin wachsen, sodass Sie von vielfältigen entwickelten Anwendungen profitieren.

Smart City Individuallösung

Jede Stadt und Gemeinde hat darüber hinaus ganz eigene Bedürfnisse, die individuelle Lösungen brauchen. Auf einem personalisierbaren IoT-Portal lassen sich daher passgenaue Applikationen frei entwickeln sowie individuelle IoT-Hardware anbinden. Die Fachexperten bei Magenta Business unterstützen die Stadt- und Gemeindemitarbeiter bei der Konzeption und Projektumsetzung individueller Use Cases. Für die Entwicklung spezieller Applikationen stehen verschiedene Tools zur Verfügung:

  • Data Views & Visualisierung: Erstellung individueller Web-Anwendungen, Visualisierung der Daten mittels Linecharts, Barcharts, KPI Widgets, Pivottabellen, Karten etc.)
  • Data Qualifier & Data Validation: Validierung und Verarbeitung von Daten jeder Art
  • Feature Management: Datengenerierung mithilfe grafischer Werkzeuge
  • Interfaces/Exporter: Übermittlung der Daten an Fremdsysteme
  • Workflow Manager: Erstellung von WENN-DANN-Ereignissen, Triggern von Workflows und Benutzerbenachrichtigungen
  • App Builder: Android- und iOS-Applikationen, die auf individuelle Use Cases angepasst sind

Fazit Förderungen für Digitalisierungsprojekte

Viele österreichische Städte und Gemeinden haben bereits erkannt, dass sie mithilfe von IoT ihre Lebensräume effizienter, grüner, technologisch fortschrittlicher und sozial inklusiver gestalten können. Smart Cities sind die Zukunft und sollten bereits heute errichtet werden. Am einfachsten gelingt dies durch die Unterstützung von diversen Förderungen sowie mit einem starken Partner an Ihrer Seite.

Smart City Whitepaper

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD

Kommentare zu diesem Beitrag.