Blog abonnieren

Stellen Sie sich vor, eine LKW-Lieferung geht in Richtung Grenze und transportiert frische Produkte aus Italien. Es gibt einen Stau an der Grenze und die Kontrollen dauern lange. Wenn der LKW die Grenzkontrolle passiert, ist es spät und der Empfänger muss nun Überstunden machen, um ihn zu entladen, und zwar unter Druck, denn die Kühlkette dauerte schon zu lange.

Bei einer vernetzten IoT Lösung hingegen wird der LKW Fahrer vor dem bevorstehenden Stau gewarnt, eine andere brauchbare Route wird geplant, der Empfänger wird alarmiert und trifft neue Vorkehrungen für die Entladung, da sie das Fahrzeug in Echtzeit verfolgen können.

Vernetzte IoT Flottenmanagement Lösung von Record s.r.l.

"Unsere IoT-Lösung gibt unseren Kunden Einblicke in viele Aspekte des Flottenmanagements wie z.B. Fahrzeugstandort, die gefahrene Geschwindigkeit bis hin zur Temperatur im Anhänger, der mit der Kabine verbunden ist. Diese Art von Informationen verschaffen unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil." Davide Scardoui, Vorstandsmitglied Record s.r.l..

Record s.r.l. ist ein Technologieunternehmen mit Sitz in Santacangelo di Romana, westlich der Küstenstadt Rimini, Italien, das sich auf das grenzüberschreitende Flottenmanagement spezialisiert hat. Seit 20 Jahren beschäftigt sich Record s.r.l. mit GPS. Die Erfahrungen auf diesem Gebiet wurden in letzter Zeit genutzt, um ein robustes Flottenmanagement-System zu schaffen. Das Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter und ist seit 1999 tätig. Der Hauptaugenmerk Ihrer Flottenmanagement Lösung liegt auf der Lieferung von Lebensmitteln, die ein sorgfältiges Zeitmanagement erfordert.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von digitalem Flottenmanagement - jetzt Whitepaper herunterladen!

Durch den Einsatz eines ganzheitlichen Ansatzes für das Flottenmanagement mit IoT bietet Record s.r.l. eine kombinierte Hard- und Softwarelösung, die Unternehmen bei der Bewältigung von Problemen wie Sicherheit, Schutz, Einhaltung, Wartung und auch Pünktlichkeit unterstützt.

Funktionen im IoT Flottenmanagement

Zahlreiche Bereiche des Flottenmanagements können mit IoT-Lösungen vereinfacht und sogar automatisiert werden. Zum Beispiel die Überwachung der Temperatur eines LKW-Anhängers. In den heißen Sommermonaten in Italien ist die Lieferung von Fleisch, Gemüse aber auch des weltberühmten Gelato ohne Kühlung nicht vorstellbar. Alles, was nötig ist um die Qualität der gelieferten Produkte negativ zu beeinflussen ist eine Temperaturänderung von wenigen Grad.

Weitere Funktionen neben der Temperaturüberwachung:

  • Fahrzeug- und Fahrer- Sicherheit
  • Diebstahlschutz (Fahrzeug, Tankstoff, Fracht)
  • Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben
  • Fahrzeugwartung
  • Überprüfung der Kraftstoffeffizienz
  • Lieferpünktlichkeit

Effizienzsteigerung durch IoT Flottenmanagement

1987 unternahm American Airlines den nicht so drastischen Schritt, eine Olive aus jedem Salat zu entfernen, den sie den Kunden gab, und sparte so 40.000 Dollar pro Jahr. In gleicher Weise kämpfen die heutigen Unternehmen oft um marginale Gewinne.

Mit einer IoT Lösung können selbst kleinste Effizienzvorteile realisiert werden. Daten werden vom angeschlossenen Flottenfahrzeug gesammelt und dann an das Unternehmen übertragen und im Software-Dashboard visualisiert. Vom Dashboard aus hat man einen vollständigen Überblick über die gesamte Flotte, den Zustandsstatus der Fahrzeuge und der Fahrer. Auf dieser Grundlage können laufend Entscheidungen getroffen werden, um Kraftstoff zu sparen, die Lieferpünktlichkeit zu erhöhen, Wartungskosten zu senken und vieles mehr.

Hoch verfügbare IoT Connectivity als Voraussetzung

Der Vorteil einer digitalen Flottenmanagement Lösung ist so gut wie der Netzanbieter dahinter. Wenn ein Unternehmen mit einem Geschäftsvorteil arbeitet, bei dem es um Sekunden geht, dann kann ein Ausfall des Netzes oder Lücken im Netz dazu führen, dass Vorteile rasch verspielt sind. Kunden von Record s.r.l. wickeln 90% ihres Geschäfts in Italien selbst ab. Darüber hinaus muss das Flottenmanagement von Record s.r.l. auch in Ländern wie in Rumänien, Albanien und Frankreich durch Roaming funktionieren.

"Die exklusive Zusammenarbeit mit T-Mobile macht die Anbindung unseres Unternehmens an einen Netzanbieter einfach. Wir implementieren die SIM-Karten und sind sicher, dass sie funktionieren werden. Neben der Zuverlässigkeit der Technologie ist das Team von T-Mobile sehr praxisnah und hat dafür gesorgt, dass Record s.r.l. die besten technischen Anbindungen in ganz Europa erhält, die speziell auf uns zugeschnitten sind." Davide Scardoui.

Projekt in 15 Sekunden

T-Mobile arbeitet seit drei Jahren mit Record s.r.l. zusammen. Record s.r.l. hat derzeit über 9.000 SIM-Karten von T-Mobile in Betrieb. Da das Roaming ein Teil des Flottenmanagements ist, war T-Mobile gefordert die richtigen Datenanforderungen zu erfüllen. Dabei mussten für jedes Roamingland die Bedürfnisse der Kunden von Record s.r.l erhoben und die Datenübertragung angepasst werden.

New Call-to-action

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD

Kommentare zu diesem Beitrag.