Blog abonnieren

13.04.2021     Zheng Ou Li

Unternehmen und ihre Firmennetzwerke geraten mit fortlaufender Digitalisierung immer mehr unter Beschuss. Die Cyberangriffe haben spürbar zugenommen und kleine, mittlere sowie große Unternehmen sind von aktuellen Cyber-Risiken gleichermaßen betroffen.

Viren, Malware, Phishing, Ransomware und andere Gefahren bedrohen Organisationen und deren IT-Infrastrukturen durch unzureichende Sicherheitsvorkehrungen und fehlendes Sicherheitsmanagement. Gleichzeitig bringen Home Office und mobiles Arbeiten neue Herausforderungen mit sich das Firmennetz auszuweiten und gleichzeitig zu sichern.

Mit steigenden Cyber-Bedrohungen wächst auch der Bedarf an zeitgemäßen Security Lösungen. Wie eine aktuelle EY-Studie zu Cyberangriffen und Datendiebstahl in Österreich zeigt, erwarten 81% der befragten Führungskräfte eine deutliche Zunahme von Cyberattacken auf österreichische Unternehmen. Gleichzeitig stellt sich für viele die Frage, wie sie in Zukunft die notwendigen Ressourcen auftreiben sowie das immer komplexere IT-Fachwissen in die Organisation überführen sollen.

Eine moderne und effiziente Lösung stellt Managed Security dar. Denn hierbei profitieren Unternehmen von höchsten Sicherheitsstandards und geballtem IT-Fachwissen, ohne eigene Ressourcen zu belasten. Bei der kostengünstigen und umfassenden Outsourcing-Lösung handelt es sich um ein Rundum-Firewall-Angebot bestehend aus neuester Security Hardware und passenden Serviceleistungen mit vielen Vorteilen.

Was ist Managed Security?

Der Begriff Managed Service wurde in den letzten Jahren stark von der IT-Branche geprägt. Es handelt sich um Full-Service-Leistungen, die i.d.R. in einer Art Abo-Modell angeboten werden. Hierzu zählen beispielsweise Modelle wie Managed Hardware Service oder Managed Printing Service.

Diese Art des IT-Outsourcings erfreut sich in Unternehmen wachsender Beliebtheit, da die hauseigene IT-Abteilung spürbar entlastet wird. Entsprechende Systembereiche werden beispielweise von externen IT-Spezialisten präventiv überwacht und auf dem neuesten Stand gehalten, so dass der Kunde wenig Zeit und Ressourcen dafür aufbringen muss.

Umfassende Sicherheit für Ihr Firmennetzwerk - Managed Security Flyer jetzt herunterlanden!

Managed Security von Magenta Business bietet Unternehmen jeder Größe eben diese Vorteile. Die moderne Full-Managed-Sicherheitslösung umfasst komplette Implementierung, Management und Wartung der Firewall im Sinne der Kundenansprüche. Mit Hilfe der Technik von Cisco Meraki, einer der führenden Lösungen für IT-Security, werden die Daten aus dem Internet geprüft, Sicherheitslücken und Hacker erkannt und die Daten dann entweder blockiert oder durchgelassen.

Welche Sicherheitsfeatures sind in Managed Security enthalten?

  • Real Time Virus Scanning und IPS/IDS zum Schutz gegen eindringende Viren und Schadsoftware
  • Virtual Private Network (VPN), um Unternehmensstandorte optimal zu vernetzen und sensible Daten jederzeit und von jedem Ort aus sicher zu übertragen
  • Content Filtering für schädliche und unerwünschte Inhalte aus E-Mails und dem Internet
  • Traffic Shaping für optimales Bandbreiten und Netzwerk Ressourcenmanagement
  • Flexibel erweiterbare Clients bis zu 500 Devices
  • Zusätzliche WLAN-Funktion für sicheres Gäste-WLAN
  • uvm.

Managed Security – mehr als nur eine Firewall

Gerade für Unternehmen mit keiner oder nur einer kleinen IT-Abteilung bietet Managed Security attraktive Vorteile:

1. Ganzheitliche Security Lösung:

Durch die neueste Hardware und Software von Cisco Meraki deckt die Full-Service-Lösung zahlreiche Themen rund um ein sicheres Firmennetzwerk oder mobiles Arbeiten ab. Hierzu zählen u.a. die flexible Wireless-Funktionalität (für sicheres Gäste-WLAN), Content-Filtering, Intrusion Detection (IDS) sowie Intrusion Prevention Systeme (IPS), Anti-Virus & Anti Phishing und VPN-Funktionalität.

2. Entlastung der eigenen IT-Abteilung:

Falls vorhanden, muss sich die eigene IT-Abteilung bzw. der IT-Verantwortliche nicht selbst um die zeitaufwendige Konfiguration, den Betrieb und die Wartung der Firewall kümmern. Diese Aufgaben werden von professionellen IT-Fachspezialisten der Kapsch, als zertifizierter Dienstleistungspartner von Magenta Business, durchgeführt, sodass die eigenen Mitarbeiter sich stärker auf andere unternehmensspezifische Prozessoptimierungsthemen fokussieren können.

3. Komfortable Serviceleistungen:

Mit Managed Service profitieren Firmen von komfortablen Serviceleistungen wie der Magenta Serviceline, über die sie Änderungen schnell und einfach beantragen können. Die flexible Full-Service-Firewall-Lösung ist damit optimal kombinierbar mit sich schnell ändernden Unternehmensstrukturen und kann gar mit einer vor Ort Entstörung binnen 6 Stunden bestellt werden.

4. Individuelle Konfiguration:

Da jede Unternehmensstruktur einzigartig ist, bietet auch Managed Service individuell flexible Konfigurationsmöglichkeiten wie die Priorisierung bestimmter Internetdienste, Apps zugeschnitten bis hin zu Usern oder Standorten.

5. VPN Funktionalität:

Mit Virtual Private Network (VPN) können Sie von unterwegs auf Ihr privates oder lokales Netzwerk zugreifen, in Zeiten des Home Office wichtiger denn je. Sie können so mehrere User oder auch komplette Standorte sicher in ein Firmennetzwerk integrieren.

Fazit: Managed Security für Unternehmen jeder Größe

Längst ist es nicht mehr dringend notwendig einen eigenen Sicherheitsexperten einzustellen. Stattdessen greifen Sie mit der Full Managed Security Lösung auf die umfassende Kompetenz der erfahrenen Fachspezialisten von Magenta Business und Kapsch zu. Möchten Sie das Thema Netzwerk Sicherheit in kompetente Hände geben, um sich endlich wieder auf prozessrelevante Kernthemen zu konzentrieren? Dann laden Sie sich unseren Managed Security Flyer herunter und kontaktieren Sie uns für ein persönliches Erstgespräch.

Managed Security Flyer

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD