Blog abonnieren

Bis spätestens 19. September 2019 muss jede Apotheke an ELGA angebunden sein. Die technischen Voraussetzungen dafür müssen Sie als Apotheker selbst schaffen. Eine Checkliste und die individuell konfigurierbaren Komplettpakete von Magenta Business helfen Ihnen, den Aufwand für den ELGA-Anschluss möglichst gering zu halten.

Der Rollout der E-Medikation hat bereits im Vorjahr begonnen und muss bis 19. September 2019 abgeschlossen sein. Da die E-Medikation die erste Funktion der Elektronischen Gesundheits Akte (ELGA) ist, müssen Apotheken bis spätestens zu diesem Termin einen Zugang zu diesem hochsicheren Netzwerk haben. Die E-Medikation bietet gerade Apotheken viele Vorteile: Nun können Sie Ihre Kunden noch besser vor gefährlichen Wechsel- und Nebenwirkungen von Medikamenten schützen, weil Sie die Medikationsliste jedes Patienten auf Knopfdruck vor Augen haben. Die Zukunft hält weitere Chancen und Möglichkeiten bereit. Denn die Funktionalität von ELGA wird laufend erweitert. Ab 2020 startet etwa der elektronische Impfpass in Wien, Niederösterreich und der Steiermark.

Apotheken müssen technische Voraussetzungen schaffen

Der in der ELGA-Verordnungsnovelle vom Dezember 2017 fixierte verpflichtende Anschluss ist mit einem nicht zu unterschätzenden Aufwand verbunden: Schließlich muss jede Apotheke die technischen Voraussetzungen für die ELGA-Anbindung selbst schaffen. Die Checkliste am Ende des Beitrages hilft Ihnen den Anschluss an das Gesundheitsnetzwerk möglichst schnell und einfach über die Bühne zu bringen. 

ELGA-Checkliste für Apotheker - jetzt herunterladen!

Mit den "e-Card & Internet" können Sie viel Aufwand sparen

Als einziger Anbieter bietet Magenta Business eine Gesamtlösung - "e-card & Internet", die speziell auf die Bedürfnisse von Ärzten und Apotheken zugeschnitten ist. Damit gelingt der Anschluss an ELGA schnell und einfach und Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

1) Sie können die Bandbreite von "e-card & Internet" an Ihre Erfordernisse anpassen und aus vier verschiedenen Varianten wählen: Die Downloadgeschwindigkeit beginnt dabei bei 12 Mbit/s und beträgt bei der leistungsstärksten Variante 150 Mbit/s. Die Uploadgeschwindigkeit reicht von 1 Mbit/s bis 20 Mbit/s.

2) Die inkludierte GINA-Box stellt den Anschluss an das Gesundheitsinformationsnetz (GIN) her und Sie können damit ein in sich geschlossenes Netzwerk erstellen.

3) Mithilfe des abgesicherten Internetzugangs können Sie sensible Daten garantiert sicher übertragen.

4) In jedem Paket ist ein e-card-Lesegerät inkludiert. Es ist natürlich möglich, bei Bedarf weitere Geräte zu bestellen.

5) Die Herstellung des e-card-Anschlusses und des Internetzugangs ist kostenlos.

6) Das Paket können Sie nach Bedarf um weitere wichtige Services sowie Soft- und Hardware erweitern: Etwa Telefonservices, Fernwartung, Bankomatkassen, sowie Lösungen für Befundübermittlung und die E-Medikation.

7) Weil in den Komplettpaketen "e-card & Internet" alles inkludiert ist, was Sie für den Anschluss an das Gesundheitsnetzwerk und den Betrieb brauchen, profitieren Sie von weiteren Vorteilen: Sie haben nur einen Ansprechpartner, der Ihnen bei Problemen weiterhilft. Und: Für Anschluss und Betrieb von ELGA sowie einen sicheren und schnellen Internetanschluss fällt nur noch eine Rechnung an.

Fazit: So gelingt der ELGA-Anschluss für Apotheker schnell und einfach

Die E-Medikation ist die erste Funktion von ELGA und ermöglicht es Ihnen als Apotheker, Ihr Kundenservice weiter zu optimieren. Die technischen Voraussetzungen für den Anschluss an das Gesundheitsnetzwerk müssen Sie selbst schaffen. Damit die Anbindung möglichst schnell und einfach über die Bühne geht und der laufende Betrieb reibungslos funktioniert, ist die Wahl des richtigen Partners entscheidend. Mit dem Komplettpaket "e-card & Internet" können Sie den Aufwand auf ein Mindestmaß reduzieren und haben mit Magenta Business einen Partner, der sich um alles kümmert. Und: Einen Teil der Kosten können Sie sich über Förderungen zurückholen.

ELGA-Checkliste für Apotheker

 

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD

Kommentare zu diesem Beitrag.