Blog abonnieren

Sie bieten Spitzenleistungen, erreichen in ihren Branchen beträchtliche Marktanteile – und sind meist weithin unbekannt. Die Rede ist von der Elite der heimischen KMU, den sogenannten Hidden Champions , die es in ihren Bereichen sogar zur Weltmarktführerschaft gebracht haben.

Neben Spezialisierung und großer Kundennähe hilft der Einsatz von innovativer Technologie diesen Unternehmen nicht nur den Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu halten, sondern sogar weiter auszubauen. Zu diesem Schluss kommt die Studie Der Nutzen von M2M-Lösungen für den Mittelstand von M2M-Concepts und exceet Secure Solutions.

In diesem Blogbeitrag lesen Sie in welchen Bereichen KMUs durch den Einsatz von M2M Lösungen profitieren.

Vorteile von M2M-Lösungen für KMUs

Haben mittelständische Unternehmen den M2M-Nutzen erst einmal erkannt, können zusätzliche Funktionen und Dienstleistungen die beherrschende Position in der Nische weiter stärken. Zudem bieten die aus den Maschinen, Anlagen oder Geräten kontinuierlich abrufbaren Daten eine Quelle für weitere Erkenntnisse über Kunden und Märkte, so die oben erwähnte Studie.

Erfahren Sie mehr über die Anwendungsgebiete von IoT und Industrie 4.0 - Whitepaper jetzt herunterladen!

Die Autoren dieser Studie haben die Vorteile, die durch M2M erzielt werden können, in drei Gruppen aufgeteilt: "Maschine", das als Synonym für vernetzte Anlagen, Automaten, Geräte oder auch Sensoren steht, "Prozess" und "Geschäft", die Königsdisziplin jedes M2M-Projekts.

1. Vorteile auf Basis der "Maschine"

Alle hier zugeordneten Vorteile sind für Unternehmen unmittelbar erfahrbar: Konkrete Mehrwerte durch M2M-Lösungen ergeben sich z.B. beim Betrieb, bei der Optimierung sowie der Wartung und dem Service von Maschinen. Folglich sind Fernüberwachung, Fernsteuerung, Fernwartung oder Fernservice bereits gängige M2M-Anwendungen. Neben der Steigerung der Qualität ist die Kosteneinsparung ein Vorteil von hoher Relevanz. Typische Anwendungsbeispiele finden sich im Alltag bei der Vernetzung von Maschinen bei kleineren und mittelgroßen Unternehmen.

Die von M2M-Concepts und exceet befragten Mittelstandsunternehmen nannten folgende Aspekte als Hauptnutzen:

  • Durch permanente Fernüberwachung kann rechtzeitig eine proaktive Wartung oder ein Entstör-Service eingeleitet werden (57%)
  • Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit (52%).
2. Prozessorientierte Vorteile

Die über M2M-Vernetzung ausgetauschten Daten machen Prozesse in vielfältiger Weise transparenter. So führt z.B. eine automatisierte, permanente Übertragung der Füllzustände zu einer deutlich bedarfsgerechteren Material-Lieferlogistik im Betrieb. Neben der Verbesserung der Prozesse spielt auch hier die Kostenersparnis eine zentrale Rolle. Typisches Beispiel ist ein mit Hilfe von M2M optimiertes Flottenmanagement.

Die Top-Vorteile im Bereich Prozessoptimierung laut M2M-Concepts- und exceet-Studie:

  • Dokumentation & Statistik (63%): Beides führt z.B. zu einer vereinfachten Erfüllung gesetzlicher Auflagen (Compliance)
  • Steigerung des Automatisierungsgrades (53%) und die damit einhergehende
  • Kostenreduzierung (55%) sowie
  • Monitoring (53%)
3. Geschäftsorientierte Vorteile

Die hier gewonnen Vorteile haben alle Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens: M2M kann u.a. ein Katalysator für neue Geschäftsmodelle sein oder neue Geschäfte in bis dato vernachlässigten Märkten erst ermöglichen. Beispiel: M2M bietet Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, seinen Kunden Usage-based Insurance-Lösungen zur Verfügung zu stellen.

Mit Blick auf die Zielgruppen trägt M2M zur Kundenzufriedenheit und -bindung bei und unterstützt die Neukundengewinnung und Angebotsoptimierung. Unterm Strich: Statt Kosteneinsparung stehen hier die Absatz- und Umsatzoptierung im Mittelpunkt.

Die Top-Vorteile sind laut exceet-Studie:

  • bessere Verkaufsargumente (75%)
  • neue Dienstleistungen (62%)
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit (52%)

Eindeutig positive Erfahrung bei abgeschlossenen Projekten

Trotz der zahlreichen Nutzen von M2M-Projekten zeigt der Report M2M – Future Trends 2015 von eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft, dass mittelständische Unternehmen bei der Einführung noch Zurückhaltung üben.

Betrachtet man jedoch die bereits abgeschlossenen Projekte, dann fällt das Urteil eindeutig positiv aus, so die eingangs erwähnte Studie "Der Nutzen von M2M-Lösungen für den Mittelstand":

  • Die Hälfte der befragten Mittelstandsunternehmen haben ihre M2M-Projekte über die ursprüngliche Zielsetzung hinaus geführt oder Folgeprojekte aufgesetzt, um weitere, anfänglich nicht im Fokus stehende Nutzen zu generieren. Erst die Erfahrung mit eingeführten M2M-Lösungen zeigt, dass die Potenziale weit größer sind als ursprünglich gedacht. Dies gilt insbesondere für den Sprung in andere Abteilungen eines Unternehmens.
  • Bei 18 Prozent der Projekte wurden die von den vernetzten Endgeräten gewonnenen Daten für eigenständige Produkte genutzt.

Fazit M2M Lösungen für KMUs

Mittelstand und M2M bilden offensichtlich ein erfolgreiches Duo. Um in den Genuss der zahlreichen Vorteile der vernetzten Welt zu kommen, braucht es nicht den Status des Hidden Champions. Es reicht, zukunfts- und kundenorientiert zu agieren. Je früher man in das Thema einsteigt und sich Gedanken über mögliche Anwendungsgebiete macht, desto mehr wird man in Zukunft von dieser Technologie profitieren. Der Einstieg ist mittels Test Kit oder eines Proof-of-Concept sehr rasch und einfach möglich.

New Call-to-action

 

 

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD

Kommentare zu diesem Beitrag.