Blog abonnieren

Wer an Innovationen für Gigabit und 5G Anwendungen arbeitet, braucht Gleichgesinnte, mit denen an Ideen getüftelt wird, Experten, die Know-how weitergeben, Umsetzungspartner und eine Finanzierung.

Genau das alles bietet die neue Gigabit Academy. Magenta ist als Partner mit dabei und lädt am 23. Mai 2022 zum Workshop „Bereitstellung von 5G für verschiedene Anwendungsfälle“ ein. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Diese Vorteile bringt die Gigabit Academy

Die Gigabit Academy möchte die Entwicklung von Gigabit und 5G Anwendungen in Österreich vorantreiben und unterstützt heimische Unternehmen mit folgenden Maßnahmen:

  • Im Informations- und Ideen-Lab werden Projekte von Gigabit und 5G Anwendungen möglich.
  • Teilnehmende bekommen Einblicke in aktuelle Use Cases und Unterstützung für mögliche eigene Use Cases aus Bereichen wie Industrie, Logistik, Mobilität, Sicherheit, Drohnen oder Energie.
  • Aufbau der Gigabit Community und Vernetzung mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Knowhow-Transfer mit Workshops für den Aufbau von Fachwissen und für den Überblick über KI, IoT, Big Data, AR/VR, Simulationen, Robotik - jeweils im Zusammenhang mit 5G und Gigabit Anwendungen.
  • Awareness und Sichtbarkeit für Gigabit und 5G Themen schaffen.

Innovative Ideen benötigen Geld zur Umsetzung. Daher wird die Gigabit Academy durch das Förderprogramm Breitband 2030: GigaApp ergänzt, dieses Programm wird von der FFG abgewickelt und bietet Finanzierungsmöglichkeiten für Anwendungen, die aus der Gigabit Academy entstanden sind.

 

Workshop Magenta Telekom: Bereitstellung 5G

Als Partner der Gigabit Academy bietet Magenta Telekom einen Workshop über die Bereitstellung von 5G für verschiedene Anwendungsfälle (Deployment of 5G for various use cases) in deutscher Sprache an. Die Magenta-Experten stellen zuerst im theoretischen Teil mobile Technologien und 5G vor. Alles wird durch Use-Cases aus Bereichen wie Mobilität (autonomes Fahren), Industrie (5G-Campusnetze) und Energie (Smart Grid) illustriert.

Der darauffolgende praktische Teil richtet sich direkt an die Teilnehmenden. In Kleingruppen-Workshops wird an ihren Projektideen gearbeitet mit Fragen wie: Welche Use Cases bearbeiten sie? Was benötigen sie für die Umsetzung? Was erwarten sie von einem Provider?

  • Termin: 23.5.2022 von 13 bis 18 Uhr
  • Ort: T-Center am Rennweg 97-99, 1030 Wien

Gigabit Academy_Entwicklung von 5G Anwendungen_26.04.2022

Neue Möglichkeiten mit 5G

Was macht den neuesten Mobilfunkstandard so attraktiv? Seine Eigenschaften sind am besten mit „schnell und stabil“ beschrieben. Ein schnelles und stabiles Internet wird dort gebraucht, wo große Datenmengen in kurzer Zeit transportiert werden müssen.

Unternehmen können damit das Internet of Things zur Steuerung von Maschinen und Geräten in Echtzeit nutzen, denn 5G garantiert schnelle Reaktionszeit (Latenz) und große Datenmengen. Network Slicing, also das eigene virtuelle „Netz im Netz“ ermöglicht Lösungen u.a. für Campusnetzwerke, Industrie 4.0 oder Telematik.

Auch im Privatbereich bringt 5G neue Möglichkeiten: Gamer mit Anwendungen für AR/VR oder e-Sport profitieren von schnellen Reaktionszeiten. Streaming oder Video-Telefonieren ist gleichzeitig von mehreren Personen zu Hause problemlos und in bester Qualität möglich; ebenso unterwegs.

Für jeden Use-Case das passende Netz von Magenta

Magenta Telekom investiert massiv in den 5G Netzausbau, mit Erfolg: Bestes Mobilfunk- und 5G-Netz bestätigt von connect Netztest 01/2022, bestes 5G-Netz bestätigt von CHIP Netztest 03/2022. Als umfassender Provider bietet Magenta Telekom für jeden Anwendungsfall die geeignete Netztechnologie:

  • Standardtechnologie 5G: höhere Datenübertragungsraten bei einer geringen Übertragungsverzögerung (Latenz) im Vergleich zu 4G
  • Standardtechnologie 4G: bessere Gebäudedurchdringung und Batterielebensdauer im Vergleich zu 5G

Zusätzlich können Unternehmen für IoT Anwendungen auch LPWA-Netze (Low-Power-Wide-Area) wählen. Diese eignen sich, wenn Batterielebensdauer (z.B. bei den unzähligen Parkplatzsensoren für Smart City) oder Gebäudedurchdringung (z.B. bei Messgeräten in Kellern) wichtig sind. Für solche Anwendungen bietet Magenta zwei standardisierte Mobilfunktechnologien:

  • NarrowBand IoT (NB-IoT): Beste Gebäudedurchdringung und Batterielebensdauer
  • LTE for Machine Type Communication (LTE-M): Geeignet, wenn geringere Latenz und Datenrate wichtig sind mit ähnlich guter Gebäudedurchdringung und Batterielebensdauer

Wer – was – wann – wo - wie: die FAQ zu Gigabit Academy und Magenta Workshop

Wer kann teilnehmen?

Anmeldung als "Gigabit Academy Explorer": das sind alle natürlichen Personen aus österreichischen Unternehmen (Startups, EPUs, KMUs, GUs) sowie Mitarbeitende von öffentlichen Einrichtungen aus Österreich, die Gigabit und 5G Anwendungen (Use Cases) planen, umsetzen oder entwickeln möchten.

Oder Anmeldung als "Gigabit Academy Guest": zur Teilnahme an Rahmenevents und Austauschforum.

Was wird geboten?

Rahmenevents, Workshops mit Partnerorganisationen und individuelles Coaching.

Welchen Workshop bietet Magenta Telekom?

Bereitstellung von 5G für verschiedene Anwendungsfälle in einem Mix aus Theorie und Praxis, bezogen auf die Projektideen der Teilnehmenden, am 23. Mai von 13 bis 18 Uhr im T-Center in Wien.

Wann und wo?

Vom 26. April bis 13. Juni 2022 in Klagenfurt, Linz, Salzburg und Wien. Im September 2022 Abschluss mit einer Follow-up-Veranstaltung.

Wer steht hinter dieser Initiative?

Die Gigabit Academy ist das neue Service-Angebot des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) sowie der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).

Wie kann ich mich anmelden?

Hier geht es zur Registrierung und zur Agenda.

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD