Blog abonnieren

Wer flächendeckend in ganz Österreich Sanitär- und Lüftungstechniken liefert, muss Außendienstmitarbeiter und Fahrzeuge einfach und effizient koordinieren können. Lesen Sie im folgenden Beitrag, wie Sanitär-Heinze mit der Telematik-Lösung von YellowFox und T-Mobile Auftragsabwicklung, Strecken- und Fahrtzeiten optimiert.

Sanitär-Heinze ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Großhandelsunternehmen im Bereich Bad, Heizung und Haustechnik. Es wurde 1934 in Dresden ins Leben gerufen, 1958 erfolgte die Neugründung in Freilassing, 1965 ging ein weiterer Expansionsschritt mit der Gründung der Sanitär-Heinze Ges.m.b.H. in Salzburg über die Bühne. Mittlerweile hat das Unternehmen, das sich ausschließlich an das Fachhandwerk richtet, 24 Standorte in Deutschland, Österreich und Südtirol. In der Alpenrepublik verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in Salzburg, Linz, St. Pölten, Wien, Graz, Wiesing und Innsbruck.  

Kommunikation wird bei Sanitär-Heinze groß geschrieben: "Wir als Großhandelsunternehmen leben vom Verkauf. Unsere Außendienstmitarbeiter besuchen regelmäßig ihre Kunden und müssen unterwegs immer erreichbar sein. Daher ist Mobilfunk aus dem heutigen Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken", bringt Jörg Teering, IT-Leiter bei Sanitär-Heinze, die Anforderungen auf den Punkt.  Mit T-Mobile verbindet das Unternehmen bereits eine langjährige Partnerschaft: "Wir sind schon seit sehr vielen Jahren zufriedener T-Mobile-Kunde. Auch in Deutschland sind wir sowohl im Bereich der Datenleitungen (MPLS) als auch im Mobilfunk Kunde von T-Mobile", so Teering.

Next Generation Fleet Management

Nicht nur klassische Logistikketten sind heute auf bestmögliche Performance in Sachen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit angewiesen. Auch die Fahrzeugflotten von Service-Unternehmen wie Sanitär-Heinze bergen enorme ökonomische und ökologische Potenziale, die es mit modernem Flottenmanagement zu heben gilt – Stichwort Next Generation Fleet Management.

Next Generation Fleet Management reicht weit über die Fuhrparkverwaltung hinaus. Es geht hier um bessere Routenplanung, Ortung und Navigation, um Track and Trace, technische Fahrzeugüberwachung und Ferndiagnose, Optimierung der Fahrer-Performance und dynamische Tourenplanung sowie flexibler Auftragsallokation mit Disponenten- und Auftragsmanagement. Darüber hinaus sorgt modernes Flottenmanagement für die Einhaltung gesetzlicher Regulierungen und revisionssichere Nachweise.

Funktionen und Vorteile von Flottenmanagement-Systemen - jetzt herunterladen!

Next Generation Fleet Management unterscheidet sich auch von einer traditionellen Telematik-Lösung, denn es funktioniert in beide Richtungen. Die Zentrale kann über die Flottensteuerung mit dem Fahrer Kontakt aufnehmen und jederzeit zum Beispiel einen neuen Auftrag samt allen Details übermitteln. Umgekehrt kann der Fahrer den Auftrag bestätigen oder ablehnen bzw. bessere Routen vorschlagen.

Die Entscheidung für eine Fuhrparkoptimierung bei Sanitär-Heinze

Um die Fuhrparkverantwortlichen bei der Tourenoptimierung zu unterstützen sowie die Daten der digitalen Tachographen der LKWs auf eine effizientere Weise auszulesen, hat sich Sanitär-Heinze entschlossen, die moderne Telematik-Lösung von YellowFox und T-Mobile einzuführen.

"Der Zeitaufwand im Lager war in der Vergangenheit sehr groß, da die Daten umständlich über Sticks direkt am LKW ausgelesen werden mussten. Über Remote-Zugriff via YellowFox geht das nun alles automatisch – eine enorme Zeitersparnis für unsere Fuhrparkverantwortlichen. Auch die Datensicherheit ist gewährleistet, da die Daten bei YellowFox rechtskonform gesichert werden", so Teering. Dank der diversen Reports, welche die Verantwortlichen über YellowFox zur Verfügung gestellt bekommen, ist zudem jederzeit nachvollziehbar, welcher LKW wann bei welchem Kunden war.

Neben der Gesetzeskonformität, die etwa durch die automatische Einhaltung von Fristen und Verschlüsselung der Daten zu hundert Prozent erfüllt wird, bietet der digitale Tachograph – bei YellowFox TachoComplete genannt – eine Reihe von Vorteilen:

  • Dank des Cloud-Modells gibt es bei TachoComplete keine Einzellizenzkosten. Statt einem Wirrwarr aus mehreren unterschiedlichen Programmen und Anbietern benötigen Unternehmen nur eine einzige zentrale Online-Plattform. Durch die automatische Archivierung und Auswertung ist ab der ersten Minute eine einfache und intuitive Nutzung gewährleistet.
  • TachoComplete bietet nicht nur eine Tätigkeitsübersicht mit allen Lenk- und Ruhezeiten mit tabellarischer Aufbereitung sondern damit verbunden auch eine Verstoßübersicht und Belehrungsprotokolle für die Fahrer. Die Lösung verfügt auch über eine komplette Stammdatenverwaltung zum Fahrpersonal des Unternehmens inklusive Erfassung von Führerschein, Personal oder Reisepassdaten und natürlich Daten der Fahrerkarte. TachoComplete überwacht auch die Gültigkeit der Dokumente und erinnert rechtzeitig an notwendige Aktualisierungen.

Einführung und Umsetzung der Telematik-Lösung

Die Einführung von YellowFox ging bei Sanitär-Heinze reibungslos über die Bühne. T-Mobile war in dem Projekt nicht nur der Telekommunikationsanbieter, sondern hat von Anfang an bei der Lösung mitgewirkt: Von der ersten Testphase, hin zu den ersten produktiven Fahrzeugen über die schrittweise Ausweitung bis der gesamte Fuhrpark in Deutschland und Österreich ausgerüstet war. Jeder Schritt von Sanitär Heinze wurde in Sachen Projektmanagement und Technik durch das Key Account Management und das ICT Competence Center von T-Mobile und auch vom Partner Yellowfox begleitet. "Das Projekt lief gut, wir hatten vorab bereits eine längere Testphase mit ausgewählten Niederlassungen, bevor wir YellowFox für die gesamte Unternehmensgruppe eingeführt haben", bestätigt IT-Chef Jörg Teering. 

Unter anderem veranstaltete T-Mobile nach der vorangegangenen Testphase zum Beispiel einen Workshop. Darin wurde zunächst der damalige Ist-Zustand analysiert. Sanitär Heinze stellte dem Projekt-Team seine Geschäftsprozesse im Details vor und teilte bisherige Erfahrungen und Verbesserungswünsche aus den verschiedenen Niederlassungen in Salzburg und St. Pölten. Darauf aufbauend erarbeitete das Team von T-Mobile und Yellowfox Experten gemeinsam mit dem Kunden einerseits kurzfristige Maßnahmen unter Nutzung der vorhandenen Systeme sowie die schrittweise Implementierung der zukunftsorientierten Lösung mit den Hardware und Software Komponenten von Yellowfox und T-Mobile.

Auch mit der Betreuung durch T-Mobile zeigt sich Jörg Teering zufrieden: "Wir werden von unserem persönlichen Ansprechpartner sehr gut betreut, er hält seine Zusagen immer zu 100 Prozent ein, man kann sich darauf verlassen. Wenn wir für gewisse Themen Lösungen benötigen, bekommen wir schnell Unterstützung." Das heißt: optimierte Prozesse genießt Sanitär-Heinze auch in der Partnerschaft mit T-Mobile.

Fazit: Fuhrparkoptimierung

Die clevere Telematik-Lösung von YellowFox und T-Mobile hat Sanitär-Heinze geholfen, den Fuhrpark insgesamt effizienter zu gestalten und damit wertvolle Zeit und Ressourcen zu sparen: Fahrtenbuch, Routensteuerung, effizientere Auslastung der LKWs, Arbeitszeitenregelung – alles wird elektronisch durch die 176 eingebauten YellowFox Boxen über die zentrale Software gesteuert. Damit werden die Kosten für Arbeitszeit, Kraftstoff, Wartung und Verschleißteile reduziert sowie Auftragsabwicklungen, Strecken, Fahrzeiten und Unternehmensabläufe optimiert.

 

Infografik Fuhrparkmanagement

 

Artikel teilen:

NO MORE POSTS

NO MORE POSTS TO LOAD

Kommentare zu diesem Beitrag.