MAGENTA_Business_DigitalT-Breakfast_Strolz5_1920x1080_V2

Digital T-Breakfast am 26.11.2020

Wie viel Mut braucht der Fortschritt? 

MUT – die schöpferische Kraft, die man nicht kaufen kann

Das Jahr 2020 hat der Unternehmerschaft, den Führungskräften, ja allen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit wirtschaftliche Entscheidungen treffen mussten, schon viel Mut abverlangt. Angefangen beim Mut zu vertrauen und eine Mehrzahl der Mitarbeiter ins Home Office zu schicken über den Mut weiterzumachen und gerade in Krisenzeiten unbekannte Wege zu gehen.

„Kein Mut, keine Zukunft. Mut ist eine schöpferische Kraft. Mut heißt ,starken Willens sein‘. Die Absicht und die Entschlossenheit sind seine Schwestern. Die Angst ist seine Weggefährtin. Gemeinsam erschaffen sie das Neue.“, so Dr. Matthias Strolz. Und wer wüsste besser, was unternehmerischer Mut bedeutet, als jemand, der 2012 Mitgründer einer neuen Partei war und diese in den Nationalrat geführt hat? 

Wir freuen uns, das Thema Mut am 26.11.2020 gemeinsam mit Dr. Strolz aus den Blickwinkeln Unternehmertum und digitale Transformation zu beleuchten. 

Donnerstag, 26.11.2020, 08:30–10:00 Uhr

Agenda des Digitalevents

08:30 Begrüßung durch Maria Zesch, CCO Business & Digitalization, Magenta Business
08:35 Vortrag von Dr. Matthias Strolz, Autor, Coach und Unternehmer
09:05 Diskussionsrunde mit
  • Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom
  • Dr. Matthias Strolz
  • Maria Zesch
09:30 Q&A-Runde mit dem Publikum
10:00 Voraussichtliches Ende


Gleich im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie ein E-Mail mit einem Kalendereintrag sowie dem Link zum Live Stream unseres Digitalevents. Kurz vor der Veranstaltung versenden wir noch ein Erinnerungs-E-Mail mit dem Zugangslink.

 

 

 

Jetzt anmelden!